Sie sind hier: Startseite » Liebesbriefe

Wenn Liebe in Worten schwingt

Ich liebe Worte …

Ich liebe es, Begebenheiten, Gefühle, Gedanken und Emotionen in Worte zu kleiden. Wenn ich zu schreiben beginne, fließt es einfach so aus mir heraus. Sie entstehen tief in mir und drücken sich an die Oberfläche. Worte sind wie ein Teil meiner Natur.

Sprache ist ein wichtiger Teil meiner Natur und auch meine Begabung. Etwas in Worte zu fassen, ein Gefühl auszudrücken, einen Zustand zu beschreiben, eine Kreation von Worten in Sätzen und dann in Geschichten zusammen laufen zu lassen und in die Welt zu tragen. Das ist meine Liebe.

Jedes Wort ist getränkt mit der Energie der Quelle, aus der sie entstammt. So ist jedes Wort, jeder Satz ein für sich schwingendes Feld, das seine Wirkung auf natürlichste Weise in Dir entfaltet. Wenn Du es erlaubst, ermöglichen diese Worte eine Integration, die sich über den Verstand hinweg schwingt.

Wenn Du liest oder hörst, dann lass den Verstand zuhören, aber lass ihn nicht die Worte sezieren und analysieren. Das Verstehen findet auf einer viel tieferen Ebene statt. Es entfaltet sich, wenn Du den Worten Raum gibst, ohne Sie zu bewerten. Lass sie SEIN, einfach da sein. Sie suchen sich ihren Weg und nehmen Verbindung mit Dir auf. Und dann … irgendwann, wenn du vielleicht gar nicht mehr an sie denkst, entfalten sie ihre Wirkung. Offenbaren sich … in Dir.

Eine Artikel-Auswahl für Dich

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren