Sie sind hier: Startseite » BLOG » Bedingungslose Liebe

Bedingungslose Liebe

Das Schlagwort in der spirituellen Szene - bedingungslose Liebe! Ein Begriff, dem wir immer wieder begegnen und der fast schon einen inflationären Charakter hat. Schließlich sind wir ja alle auf dem Weg in die fünfte Dimension, befinden uns in einem lichtvollen Aufstieg und da gehört es schließlich dazu, bedingungslos zu lieben. Man verzeihe mir meine leichte Süffisant, aber was ich da oft zu lesen bekomme, ist in meinen Augen sehr weit weg von bedingungsloser Liebe. Es sieht oft so aus, als wenn man sich jetzt einfach vorgenommen hat, bedingungslos zu lieben. Denn man weiß ja schließlich, was man zu TUN und zu lassen hat. Ich erlebe viele sogenannte Spirituelle, die wichtige Haltungen der bedingungslosen Liebe aus dem Kopf heraus leben. Die Achtsamkeit, Mitgefühl, Akzeptanz und Dankbarkeit aus einer mentalen Haltung heraus umsetzen. Da sieht dann eine Szene von außen zwar korrekt aus, doch der Spirit, die Energie, die frei wird, wenn jemand Mitgefühl oder Achtsamkeit aus der Tiefe seines Seins heraus lebt, der fehlt.

Ich bin mir sicher, dass all diese Menschen, dass in bester Absicht versuchen. Denn sie alle tragen die tiefe Sehnsucht nach dieser Form der Liebe in sich. Der Weg in die fünfte Dimension oder wie andere es nennen, den lichtvollen Aufstieg in das goldene Zeitalter, der findet nicht im Außen statt. Dieser Aufstieg findet in uns statt.

Gewiss, es werden uns Rahmenbedingungen gegeben, die das möglich machen. Das Energiefeld ist für uns bereitgestellt. Doch jetzt darauf zu warten, dass alles voll automatisch geschieht, wäre fatal. Wir sind diejenigen, die diesen Wandel in die Welt hinaustragen.
Wir sind keine Beobachter dieses Wandels, wir sind diejenigen, die ihn möglich machen. Wir sind Gestalter des Wandels. Durch uns, durch unser Einlassen auf die Prozesse, die uns in die Tiefe ziehen und uns genau dorthin tragen, wo wir diese Liebe finden.

Wir sollten uns bewusst machen, was es wirklich bedeutet – bedingungslos lieben. Denn es hat nichts zu tun, aber auch überhaupt nichts, mit dem „wir haben uns alle so lieb“ und wir denken am besten immer positiv. Wir vermeiden jede Auseinandersetzung, dürfen uns nie ärgern und tolerieren alles.

Wenn du in der Lage bist, wirklich bedingungslos zu lieben, dann bist du über die „menschliche Liebe“ hinausgegangen und hast in dir die göttliche Liebe gefunden. Nur so ist Liebe in dieser „Qualität“ möglich. So lange du noch im Menschen (Ego/Verstand) feststeckst, wird es dir kaum möglich sein, frei von Erwartungen, Eifersucht, Neid und Projektionen zu leben und zu lieben.

Wenn du bedingungslos lieben kannst, dann hast du begonnen, die Welt durch Gottes Augen zu sehen. Dann siehst du in jedem Menschen die wunderbare Seele, dann siehst du in jeder Handlung, selbst wenn sie dich verletzt, den Weg der Seele, um sich zu finden. Wir können als Mensch natürlich nicht sehen, was sich jeder Mensch hier für seinen Aufenthalt auf der Erde vorgenommen hat. Welche Altlasten er zu bewältigen hat und warum er genau so handelt und nicht anders. Doch wenn wir aus unserem tiefsten Herzen schauen und somit aus der göttlichen Liebe, dann sehen wir, dass alles richtig ist.

Dass alles einen tieferen Sinn hat und alles gut ist in der Schöpfung.

Das bedeutet natürlich nicht, dass wir alles und jeden aushalten müssen. Denn die bedingungslose Liebe betrifft dich schließlich genauso. Wenn du gut für dich sorgst, dann veränderst du Situationen, die dir nicht gut tun. Entfernst dich von Menschen, die dir nicht gut tun und machst dich auf den Weg in das Leben, das sich gut und richtig für dich anfühlt. Wenn du dich liebst, wirklich liebst, dann tust du das!

Einen Menschen, wie z.B. deinen Partner, bedingungslos zu lieben, ist sicher die Königskür.
Alle Ecken und Kanten, seine Geschichte, seine Traditionen, seine Wunden, seine Trauer, seine Ignoranz, sein Andersdenken, einfach mit zu umarmen, das ist sicherlich nicht einfach. Auch wenn man sich das so sehr vornimmt, die Realität holt dich oft schneller ein, als dir lieb ist. Es ist auch nicht wichtig, gleich perfekt zu sein, denn dass wir in unsere alten menschlichen Verhaltensweisen immer mal wieder zurückfallen, ist normal und einfach menschlich.

Doch wir können den „Beschluss fassen“, dass das unser Weg ist, dass wir diese höchste und einzig wahre Form der Liebe erfahren wollen. Dann hast du „offiziell“ den Startschuss gegeben.

Einen Menschen bedingungslos zu lieben, bedeutet ihn mit Gottes Augen zu sehen. Aus der tiefen Haltung der Liebe zu sehen. Zu sehen, wie er oder sie gemeint ist. Dann bleibt dein Blick nicht mehr an der rauen Oberfläche hängen, sondern du siehst die Schönheit der Seele. Du verneigst dich innerlich vor dem Weg, den dieser Mensch gewählt hat, selbst wenn er so anders ist, als der deine.

Das Leben und die Menschen aus dieser Sicht zu sehen ist nicht einfach „zu lernen“. Es ist vielmehr ein Erfahrungsweg, den dir das Leben selbst vorlegt. Alles was in deinem Leben passiert, jede Begegnung, jede Situation, jedes Drama, jede Herausforderung, ist die Vorbereitung für diesen „Zustand“. Indem du daraus „lernst“, dich beobachtest und dich zu dir heimführen lässt, ist alles getan, was du tun kannst. Bedingungslose Liebe findet in deinem Herzen statt. In einem Herz, das frei ist von den Verkrustungen alter Wunden. Ein Herz, das sich seiner Kraft und seiner Bedeutung bewusst ist, das kann bedingungslos lieben. Als erstes liebt es dann den Menschen, der es in sich trägt. Seinen Körper, seine Geschichte, seinen Weg. Und das nennt man dann Inneren Frieden.

Ein wahrlich liebendes Herz ist im Frieden. Es kann auch nur im Herzen Frieden „gemacht werden“. Jede Abmachung, jeder Friedensvertrag zwischen Menschen oder Völkern hat nur dauerhaft Bestand, wenn die Herzen in Frieden sind. Jeder „Kopf-Friedensbeschluss“ ist instabil und trägt keine wirkliche Friedensenergie in sich.

Die einzige Möglichkeit Frieden zu finden und diese Welt in einen Ort der Liebe und der Menschlichkeit zu verwandeln, ist die Liebe und den Frieden in sich selbst zu finden. Wenn dir das nicht gelingt, sind alle Bemühungen im Außen reine Beschäftigungstherapie.
In deinem Herz kannst du a l l e s finden… und nur da kannst du es finden!
Die Liebe, Gott, Glück, Frieden, die Schönheit der Welt...

Du weißt wo es sitzt, also mach dich auf den Weg und entrümple in dir alles, was deinem Herz die Kraft nimmt, zu wirken. Entrümple deine innere Garage! Dann wirst du einen kraftvollen Ferrari unter dem Müll entdecken. Unversehrt und voll funktionsfähig!!! Vielleicht ist er etwas aus der Übung gekommen aber das tut der Sache keinen Abbruch.

Der einzige Schatz, den es in deiner Welt gibt, ist dein Herz.
Du weißt wo der Schatz liegt – entdecke ihn!

© Sabine Häring, Dießen am Ammersee, www.life-rocks.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren